30.03.2021

Sichere Antriebstechnik

Wie Sie unter anderem den Neuheiten in der Rubrik Sichere Automation entnehmen können, werden Sicherheitsfunktionen zunehmend direkt in Motoren und Antriebe intergriert. Dies reduziert die Komponentenvielfalt und somit die Komplexität von Maschinen und Anlagen.


Zu den beliebtesten Sicherheitsfunktionen gehört der sogenannte Safe Torque Off (STO). Hierbei wird bei Auslösung die Energiezufuhr zum Antrieb sofort unterbrochen, so dass dieser kein Dreh-, aber auch kein Bremsmoment mehr erzeugen kann. Eine Bremsung müsste durch gesonderte Maßnahmen erfolgen. Weitere Sicherheitsfunktionen sind unter anderem Safe Stop 1 und 2 (SS1/SS2), Safe Operating Stop (SOS), Safe Limited Speed (SLS) oder Safe Limited Position (SLP). Die Anforderungen an die funktionale Sicherheit von Antrieben ist in der Norm EN/IEC61800-5-2:2007 definiert. Die vorliegende Marktübersicht präsentiert insgesamt 40 Lösungen namhafter Anbieter, mit denen sich eine sichere Antriebstechnik realisieren lassen. (jwz)

Anzeige